+++ Diese Seite wird nicht mehr aktualisiert. Das Archiv bleibt aber bestehen. Weiter geht es unter www.PapageienUmschau.de +++

Monty - Automutilation/Selbstverstümmelung

- von Thomas Bienbeck

MHKMonty2Man kommt ins Papageienzimmer und was einem sofort auffällt sind die extreme Stille und die Blutlache...

Da sitzt er auf dem Ast, das linke Bein leicht angehoben, als wollte er winken. Den Mund voller Blut, wie ein Löwe, der gerade Beute gerissen hat. Unter ihm unzählige rote Tropfen, ein Bild wie nach einem Massaker.

In den frühen Morgenstunden, noch vor dem eigentlichen Wecken, muß Monty aufgewacht sein und verspürte offensichtlich den Drang sich selber zu verletzen. Automutilation, Selbstverstümmelung ohne (für uns) erkenntlichen Grund...

Also ab zum Tierarzt, Wundversorgung, Halskrause. Schon hatten wir den "Salat". Die üblichen Halskrausen (Trichter und schraubbare Kunststoffringe) taugen wenig bei Kakadus in Automutilations-Stimmung und mit einem solchen Potenzial an nervösem Verhalten. Aus vielen Berichten wußten wir, daß diese oft zu weiteren (schlimmeren) Verletzungen führten. Was also wäre die beste Lösung für unseren Problemvogel?

MHKMonty3Halskrause

Die Halskrause darf nicht "angreifbar" sein, sie muß groß und stabil genug sein, darf aber nicht drücken, also keine wunden Stellen hervorrufen. Informationen, die wir von der behandelnden Tierärztin bekamen. Also verpassten wir dem Molukkenkakadu eine Halskrause Marke Eigenbau. Ein zurecht geschnittenes Stück Rohrisolierung, in seinem Fall gute 8cm lang und 2,5cm dick, wurde ihm um den Hals gelegt und mit selbstklebendem Verband fixiert.

MHKMonty4Das Anlegen gestaltete sich schwierig, mußte doch dem Vogel der Hals "langgezogen" werden. Die Halskrause saß, Montys Unterschnabel lag leicht auf ihr auf. Er wirkte steif, ja fast schon behindert, aber er war nicht in der Lage weiterhin an der Wunde zu beißen und konnte (vorerst) die Halskrause auch nicht entfernen. Die Heilung der Wunde ging gut voran und Monty lernte mit der Halskrause zu leben. Langsam wurde er "gelenkiger" im Umgang mit dem Hindernis an seinem Hals und nach 4 Wochen schaffte er es, die Halskrause eigenständig zu entfernen. Zugegeben, sie war nur leicht mit dem Verband fixiert und für den mittlerweile geübten Kakadu keine echte Herausforderung mehr.

Handlungsbedarf bestand nicht mehr, war die Wunde doch in der Zwischenzeit völlig verheilt.

MHKMonty1

Wenige Wochen später das gleiche Bild, wieder Blut, wieder in den frühen Morgenstunden, wieder das Bein und wieder zum Tierarzt. Der Entschluss dieses Mal die Halskrause besser zu fixieren stand fest, wußten wir doch mittlerweile, daß Monty auch bei der eigentlichen Besitzerin (Monty ist nur vorübergehend Gast bei uns) zum Selbstbeißen neigte. Da wir ihn nicht medikamentös ruhigstellen lassen wollten, blieb vorerst als schnellste und unkomplizierteste Lösung die Dauer-Halskrause. Unter Aufsicht der vogelkundigen Tierärtzin ließen wir die Halskrause fast ein halbes Jahr um seinen Hals und waren begeistert, daß beim Abnehmen dieser, wirklich absolut gar nichts zu sehen war. Nicht der Ansatz von Druckstellen, keine Anzeichen von Wundsein, NICHTS! In der Zwischenzeit haben wir begonnen Monty's psychisches Problem auf naturheilkundlichem Wege anzugehen. Ob wir Erfolg hatten? Das können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, war ja die Halskrause bisher noch immer als Beißhemmer vorhanden. Was wir aber bemerkt haben ist, daß Monty's Stimmung am Morgen deutlich freundlicher ist, als sie in den Beißzeiten war. Er zeigt sich kommunikativer, ist aktiver, nimmt mehr am Leben teil und ist auch umgänglicher geworden. Zumindest DAS haben wir erreicht. Sollte es erneut zu einem Anflug von Automutilation kommen, dann werden wir über eine permanente Halskrause nachdenken, evtl. mit kleinen (wenige Tage langen) Pausen. Das seelische Problem werden wir auch weiterhin angehen und natürlich auch die diversen Ideen der vogelkundigen Tierärzte dabei berücksichtigen. Vielleicht finden wir eine Lösung gegen das Selbstverstümmeln, wenn nicht, dann haben wir mit der Halskrause zumindest die Möglichkeit den Drang nicht zur Tat werden zu lassen.

MHKMonty

Anmeldung Intern

Workshop Barabra Heidenreich
Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015 Papageienmesse 2015
17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015 17 November 2015